Kopf 2017-10-b-klein-2b02

Impressum
Haftungsausschluss
Datenschutzerklärung

Unsere Eltern

Unabhängig von Engagement, Kompetenz und Zielsetzungen der Schule ...
Jede Schule braucht die Unterstützung und die
Kooperation mit ihrer Elternschaft.

Die GS Klenkendorfer Mühle pflegt traditionell eine intensive Zusammenarbeit und sucht die Auseinandersetzung mit den Eltern.
Wir gehen davon aus, dass nur im vertrauensvollen persönlichen Kontakt Ängste, Vorurteile und Widerstände bzgl. “Schule” abgebaut werden und so dem Wohle und der Entwicklung des Kindes gedient werden kann.
Bereits vor der Einschulung finden persönliche Gespräche und mehrere Informationsveranstaltungen statt um die Erziehungsberechtigten auf die Grundschulzeit einzustimmen.
Auf regelmäßigen Elternabenden wird über die Klassensituation gesprochen, Unterrichtsarbeit wird transparent gemacht und gemeinsame Feste, Veranstaltungen und Unternehmungen werden geplant.
Zweimal im Jahr finden Elternsprechtage statt. Hier werden nicht nur die aktuellen Lernstände (Zeugnisse) besprochen, sondern vor allem die individuelle Entwicklungssituation des Kindes beleuchtet und bei Problemen gemeinsam über deren Lösung nachgedacht.
Jede Klassenelternschaft wählt ihre VertreterInnen für die Klasse und die Klassenkonferenzen. Der Schulelternrat bestimmt dann die Teilnehmer für die Gesamtkonferenz und wählt auch die Elternvertreter für den Schulvorstand.

Auf den folgenden Seiten können Sie sich informieren über ...

         - die Elternvertretungen der Klassen

         - die Möglichkeiten zur Mitarbeit

         - Elternzeitung